Direkt zum Seiteninhalt springen

Förderung des Holzbaus in Baden-Württemberg

Fot eines modernen Gebäude in Holzbauweise, im Vordergrund eine grüne Wiese
Auftraggeber Land Baden-Württemberg
Kunde Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz – Holzbau-Offensive Baden-Württemberg
Nutzer Landesregierung Baden-Württemberg, Kommunen, private Planungsstellen
Projektziel Verbesserung der Rahmenbedingungen für das Bauen mit Holz als Beitrag zur Erreichung der Klimaziele des Landes Baden-Württemberg
Beratungszeitraum Seit Oktober 2020
Ergebnis Beratung zur Entwicklung eines nutzungsgerechten und klimawirksamen Förderinstruments sowie Entwicklung eines Leitfadens für öffentliche Entscheidungsträger:innen zur Verfahrensgestaltung von Holzbauprojekten

Das Projekt

Das Land Baden-Württemberg hat im Herbst 2018 die Holzbau-Offensive Baden-Württemberg (Holzbau-Offensive BW) ins Leben gerufen und mit einem Gesamtvolumen von rund 30 Millionen Euro ausgestattet. In diesem Projekt, an dem sechs Landesministerien beteiligt sind, verfolgt die Landesregierung sechs übergeordnete Ziele:

  • Schutz des Klimas
  • Förderung von Innovationen
  • Schaffung von Wohnraum
  • Stärkung des ländlichen Raums
  • (Aus-)Bildung von Expertinnen und Experten
  • Vorbildfunktion des öffentlichen Sektors

Dem Holzbau wird in allen diesen Feldern eine wichtige Rolle beigemessen. So wird die Holzbau-Offensive unter anderem verbunden mit dem integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) des Landes, den Programmen zur Digitalisierung von Gesellschaft und Baubranche sowie den Entwicklungen im Bildungsbereich.

Im Rahmen ihrer Beratung zur Förderung des Holzbaus in Baden-Württemberg unterstützt die PD die Holzbau-Offensive BW in mehreren Teilprojekten mit dem Ziel, Kompetenzen rund um das Thema Holzbau aufzubauen und zu bündeln.

Die Holzbau-Offensive BW im PD-Webcast

Die PD hat im Oktober 2021 den Webcast „Baden-Württemberg baut auf Holzdas Bauen mit Holz erstellt.

Im Webcast erläutern Frau Prof. Dr.-Ing. Annette Hafner, Inhaberin des Lehrstuhls für Ressourceneffizientes Bauen an der Ruhr-Universität Bochum, sowie Tim Siemens und Jan Bulmer vom Koordinationsteam Holzbau-Offensive BW, welche Vorteile das Bauen mit Holz hat und was dabei zu beachten ist. Der Heilbronner Bürgermeister Wilfried Hajek stellt „Skaio“ vor: Das 34 Meter hohe, zehnstöckige Gebäude enthält 61 Wohnungen und wurde in nur neun Monaten gebaut. Es ist das derzeit höchste Holzhochhaus in Deutschland.

Hier geht es zum Film:

Unsere Beratungsleistungen

Ein besonderes Augenmerk bei der Beratung der PD liegt auf der Bereitstellung zielgerichteter Informationen. Die Entwicklung eines Leitfadens dient als praktische Arbeitshilfe mit Empfehlungen und wichtigen Hinweisen für öffentliche Verwaltungen und Entscheidungsträger:innen.

Durch detaillierte Recherchen und umfangreiche Befragungen von Kommunen und anderen Stakeholdern trägt die PD zudem maßgeblich zum Erkenntnisaufbau im Bereich der Holzbauförderung bei. Auf dieser Basis können Förderinstrumente entwickelt werden, die passgenau relevante Zielgruppen erreichen und damit Holzbauprojekte in ganz Baden-Württemberg voranbringen.

Die Beratungsleistungen der PD umfassen im Einzelnen:

  • Analyse aktueller Hemmnisse im Holzbau
  • Ausführliche Recherche zur Grundlagenermittlung und Darlegung von Lösungsansätzen
  • Befragungen von Kommunen und Stakeholdern in Baden-Württemberg zu Erfahrungen und Herausforderungen rund um das Thema Holzbau
  • Darstellung von Förderbedingungen und Wertungskriterien sowie Entwicklung von Antragsformularen und einer Bewertungssystematik
  • Erstellung eines Leitfadens zur Verfahrensstrukturierung für Bauverwaltungen und Politik in Kommunen im Land.

Kontakt

Porträtfoto von Karl-Heinz Heller

Karl-Heinz Heller Mitglied der Geschäftsleitung

+49 30 257679-200 Friedrichstr. 149 10117 Berlin

Nachricht schreiben
Portraitfoto von Robert Sedlak, Manager bei der PD

Robert Sedlak Manager

+49 152 53 01 76 44 +49 152 53017644 Hamborner Str. 55 40472 Düsseldorf

Nachricht schreiben
Porträtfoto von André Weidemann

André Weidemann Senior Manager

+49 30 257679-351 Georgenstr. 25 10117 Berlin

Nachricht schreiben

Thematisch verwandte Projekte:

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu