Direkt zum Seiteninhalt springen

Steuerung und Durchführung des „Ideenwettbewerbs Hybrides eGovernment“ des HMWEVW

Auftraggeber Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen (HMWEVW) in Kooperation mit der Hessischen Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung (HMinD)
Projektziel Konzeption und Durchführung eines Ideenwettbewerbs mit Start-ups aus dem GovTech-Bereich zum Thema „Hybrides eGovernment“
Beratungszeitraum Oktober 2021 bis März 2022
Ergebnis Prämierung von neun Start-ups für innovative Lösungen im Bereich „Hybrides eGovernment“.

Das Projekt

Im Zuge der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes digitalisieren Behörden auf allen föderalen Ebenen mit Hochdruck ihre Verwaltungsdienstleistungen. Die „Digitale Verwaltung Hessen 4.0“ (DVH 4.0) ist ein wesentlicher Teil der Gesamtstrategie „Digitales Hessen“ der hessischen Landesregierung. Die Erfüllung von Nutzenversprechen ist ein zentrales Anliegen der Strategie. Angestrebt wird eine Verwaltung, die auf Augenhöhe mit ihren Kundinnen und Kunden agiert und sich reibungslos und vorausschauend in den Alltag der Menschen einfügt.

Ein erklärtes Ziel der DVH 4.0 ist das „Hybride eGovernment“ – also die nutzendenfreundliche Verknüpfung von privatwirtschaftlichen Dienstleistungen und Verwaltungsverfahren. Das hybride eGoverment soll unter anderem durch Ideenwettbewerbe gefördert werden. Unter der Federführung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und der Hessischen Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung wurde daher von Mitte Oktober 2021 bis Mitte März 2022 der erste „Ideenwettbewerb Hybrides eGovernment“ durchgeführt. Damit verbunden war das Ziel, entlang konkreter Digitalisierungsbedarfe insbesondere der Fachbereiche des hessischen Wirtschaftsministeriums innovative Lösungen aus der Start‑up-Szene zu finden.

Aus zahlreichen Bewerbungen wurden neun Start-ups ausgewählt, die während einer mehrwöchigen Umsetzungsphase Prototypen zur Lösung der beiden Challenges „Quick-Check Bauantrag“ und „Quick-Check Ausländische Fahrerlaubnis“ sowie einer offenen Challenge entwickelten. Die Lösungen der Start-ups wurden von einer interdisziplinär besetzten Jury bewertet, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern der beteiligten Ministerien, der hessischen IT-Dienstleisterinnen und -Dienstleister sowie der Start-up-Szene zusammensetzte. Die PD unterstützte bei der Projektsteuerung und -durchführung gemeinsam mit dem Nachunternehmen PUBLIC. Ergänzende Informationen finden sich auf der Website https://www.ideenwettbewerb-egov.de/

Unsere Beratungsleistungen

Die PD begleitete den Ideenwettbewerb über alle Projektphasen hinweg. Die Beratungsleistungen der PD umfassten im Einzelnen:

  • Erarbeitung einer Gesamtkonzeption für einen Challenge-basierten Ideenwettbewerb
  • Durchführung von Workshops mit Fachreferaten des HMWEVW zur Definition von Challenges
  • Durchführung einer ersten Phase zur Generierung innovativer Ideen im Bereich hybrides eGovernmemt mit interessierten GovTech-Start-ups
  • Auswahl von neun geeigneten Ideen und Start einer Prototyping-Phase mit intensiver Begleitung der Start‑ups
  • Durchführung eines „Demo Days“, bei dem die Start-ups prämiert wurden
  • Systematische Evaluation der Ergebnisse und Lessons Learned aus dem Ideenwettbewerb, unter anderem zur Vorbereitung einer möglichen Umsetzung der Ideen
  • Laufende Begleitung der Öffentlichkeitsarbeit zum Ideenwettbewerb

Testimonial Auftraggeber

Wir haben – unterstützt durch die Unternehmen PD und PUBLIC – erfolgreich den Ideenwettbewerb ‚Hybrides eGovernment‘ durchgeführt. Dabei wurden innerhalb kurzer Zeit eine Vielzahl von innovativen und zugleich sehr lebensnahen Ideen zur Digitalisierung des Verwaltungshandelns generiert, von denen wir neun prämiert haben. Dies legt einen Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit mit Start-ups und kann neue Kräfte in der Verwaltungsmodernisierung freisetzen.

Katja Kümmel, Referatsleiterin HMWEVW

Ihr Kontakt

Dr. Sebastian Muschter Geschäftsleitung

+49 30 25 76 79-360 Herriotstraße 1 60528 Frankfurt am Main

Nachricht schreiben

Tilman Daiger von Gleichen Manager

+49 152 049 340 61 Herriotstraße 1 60528 Frankfurt am Mai

Nachricht schreiben

Thematisch verwandte Projekte:

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu