Direkt zum Seiteninhalt springen

Künstliche Intelligenz für Verwaltungen

Ein digitales Balkendiagramm erscheint aus einem Tablet.

Die Künstliche Intelligenz (KI) hält zunehmend Einzug in deutsche Verwaltungen. Selbstlernende Anwendungen vereinfachen und beschleunigen bereits heute vielfach die Verwaltungsarbeit und helfen, knappe Ressourcen zu schonen. Wir beraten Sie gerne zu Einsatzmöglichkeiten von KI in Ihrer Organisation!

Potenziale der KI erkennen

KI-gestützte Anwendungen können Prozesse in einer Vielzahl von Arbeitsbereichen datengetrieben automatisieren und zur Entlastung der Beschäftigten sowie zu einer gesteigerten Servicequalität beitragen. In Anbetracht der großen Menge an verfügbaren und zu verarbeitenden Daten besitzt KI demnach insbesondere für die öffentliche Hand ein großes Potenzial.

Wie funktioniert aber „Künstliche Intelligenz“? KI-gestützte Anwendungen sind in der Lage, konkrete Probleme auf der Basis von Methoden aus der Mathematik und Informatik zu lösen, wobei die entwickelten Systeme zur Selbstoptimierung fähig sind. Dazu werden auch Aspekte menschlicher Intelligenz nachgebildet und formal beschrieben bzw. Systeme zur Simulation und Unterstützung menschlichen Denkens konstruiert.

Die Bundesregierung trägt mit der 2018 verabschiedeten „Strategie Künstliche Intelligenz“ deren Bedeutung als Schlüsseltechnologie Rechnung. Die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands soll auch zukünftig sichergestellt, die Wissenschaft gestärkt und KI verantwortungsvoll für hoheitliche Aufgaben eingesetzt werden. Bis 2025 stellt die Bundesregierung rund drei Milliarden Euro für die Umsetzung der Strategie bereit. Entscheidend für die erfolgreiche Anwendung von KI sind dabei – unter Achtung der informationellen Selbstbestimmung der Bürger – der Zugang zu Daten, die systemische Einbettung von KI-Technologien in komplexe Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle sowie begründetes Vertrauen auf der Basis aktiver Beteiligung, transparenter Verfahren und einer Nachvollziehbarkeit für die Bürger.

Künstliche Intelligenz nutzbar machen

Der öffentlichen Hand kommt im Rahmen der KI eine besondere Bedeutung zum. Zum einen ist es Aufgabe der Politik und der Verwaltung, einen Ordnungsrahmen zu schaffen, welcher einen sicheren Umgang mit KI-Technologien ermöglicht und gleichzeitig Forschung und Innovation fördert. Zum anderen sollen die Potenziale der KI auch für die Arbeit in der Verwaltung selbst zugänglich gemacht werden.

Die Herausforderung für die öffentliche Hand besteht demnach darin, den mit der Digitalisierung einhergehenden Strukturwandel von Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Gesellschaft zu gestalten und die mit KI-Technologien verbundenen Potenziale zu heben. Um diese Herausforderungen meistern zu können, bedarf es der Verbindung entsprechender technologischer und fachlicher Kompetenzen.

Unser KI-Serviceportfolio

Als langjähriger Partner der öffentlichen Hand entwickeln wir gemeinsam mit unseren Kunden Lösungen für zukunftsfähige Verwaltungsarbeit. Mit unserem interdisziplinären Team, bestehend aus Entwicklern und Fachexperten, verbinden wir KI-Kompetenz mit Verwaltungsexpertise und begleiten Sie bei Ihrem KI-Vorhaben von Anfang bis Ende – von der Konzeption über das Design und den Test von Prototypen bis zur Implementierung. Wir unterstützen Sie dabei nicht nur auf der technischen Seite, sondern stehen Ihnen zu jedem Zeitpunkt auch bei strategischen, organisatorischen und ethischen Fragestellungen zur Seite.

Erfahren Sie mehr über unser KI-Serviceportfolio!

Ihre Ansprechpartner

Porträtfoto von Dr. Keyan Ghazi-Zahedi

Dr. Keyan Ghazi-Zahedi Manager

+49 30 257679-257 Friedrichstr. 149 10117 Berlin

Nachricht schreiben
Porträtfoto von Dr. Maike Kaufman

Dr. Maike Kaufman Managerin

+49 172 5686318 Herriotstr. 1 60528 Frankfurt am Main

Nachricht schreiben

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu