Direkt zum Seiteninhalt springen

BIM – Building Information Modeling

Stellen Sie die Weichen in Ihre digitale Zukunft!

  1. Sie möchten von den digitalen Möglichkeiten des Building Information Modeling (BIM) bei der Umsetzung Ihrer Bau- und Infrastrukturmaßnahmen effizient sowie kosten- und terminsicher profitieren?
  2. Ein bestehendes Portfolio soll ressourcenschonend betrieben werden?
  3. Und kennen Sie eigentlich Ihre BIM-Strategie? Haben Sie eine konkrete Vorstellung, wie die Umsetzung Ihrer mit BIM geplanten Maßnahmen in die Praxis erfolgen soll?

BIM – der digitale Weg von der Planung, über Bauen zum Betreiben!

BIM – Methode zur Digitalisierung des Bauwesens

Öffentliche Infrastruktur- und Immobilien-Verantwortliche vereint der Wunsch nach schneller Verfügbarkeit von zuverlässigen, umfassenden Informationen zu ihren laufenden Bauprojekten und Bestandsgebäuden.

Mit digitalen Methoden des „Building Information Modeling“ (BIM) lassen sich bereits heute alle relevanten Daten eines Bauwerks digital modellieren, erfassen und gezielt auswerten – und das über den gesamten Lebenszyklus. Diese Daten ermöglichen neben einer effizienteren Projektabwicklung auch einen ressourcenschonenden Betrieb.

Doch wie genau funktioniert BIM? Sehen Sie selbst – in unserem Video BIM? – Einfach erklärt!

Der BIM-Kompass der PD

Mit dem BIM-Kompass bieten wir eine Methode an, um zielgerichtet eine individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene BIM-Strategie und praxisorientierte Umsetzungskonzepte zu entwickeln:

Schritt 1: Positionsfeststellung

Mit der Positionsfeststellung verschaffen wir ein transparentes Bild der Ist-Situation, indem wir gemeinsam mit einem Rundum-Blick die Ausgangssituation analysieren: Wo steht Ihre Organisation? Welche Prozesse bestehen und welche Tools werden eingesetzt? In welchen Bereichen zeigen sich Schwachstellen? Welche Risiken sind bekannt?

Schritt 2: Zielbilddefinition

Mit der Zielbilddefinition konkretisieren wir Ihre Vision: Was sind Ihre Prioritäten, in welchen Bereichen sehen Sie den größten Entwicklungsbedarf? Welche BIM-Ziele stimmen mit der strategischen Zielsetzung Ihres Hauses überein? Wie möchten Sie in Zukunft Gebäude betreiben und Projekte abwickeln? Welcher Mehrwert kann durch BIM erzielt werden?

Schritt 3: Umsetzungsstrategie

In der Umsetzungsstrategie wird ein praxisorientierter Maßnahmenkatalog formuliert und Meilensteine zur Zielerreichung festgehalten, indem wir fragen: Wie kommen wir ans Ziel? Hierdurch haben Sie einen klaren Fahrplan, in dessen Umsetzung wir Sie gerne nachhaltig unterstützen.


Sie möchten noch mehr über BIM erfahren?

Sehen Sie unsere spannende Diskussion zu Building Information Modeling – Bleibt der Mehrwert von BIM eine Vision? (externer Link), die wir im Rahmen des Creative Bureaucracy Festivals 2020 geführt haben.

Stellen Sie die Weichen in Ihre digitale Zukunft – mit unserem BIM-Kompass!

Ihre Ansprechpartner

Birte Frischemeier Direktorin

+49 30 257679-0 Hamborner Str. 55 40472 Düsseldorf

Nachricht schreiben
Porträtfoto von David Flüthmann

David Flüthmann Manager

+49 30 257679-329 Georgenstr. 25 10117 Berlin

Nachricht schreiben

Sarah Lutz Senior Consultant

+49 30 257679-0 Hamborner Str. 55 40472 Düsseldorf

Nachricht schreiben

Auch interessant?!

Ein Backsteingebäude mit vielen Fenstern.

Öffentlicher Bau & Immobilien

Infrastruktur und Immobilien nachhaltig und wirtschaftlich zu planen, zu bauen und zu bewirtschaften, ist ein zentrales Anliegen der öffentlichen Hand. Wir unterstützen alle Phasen komplexer Immobilien- und Infrastrukturvorhaben.

Mehr Erfahren
Eine belebte Wohnanlage im Grünen mit spielenden Kindern und Spaziergängern.

Wohnungsbau Monheim am Rhein

Der Rat der Stadt Monheim am Rhein hat beschlossen, eine Verbesserung der Wohn-, Bau- und Sozialstruktur unter anderem im Bereich des „Berliner Viertels“ zu erreichen. Die Stadt selbst verfügt nicht über die Ressourcen, um den Wohnungsbau selbständig zu planen und zu realisieren.

Mehr Erfahren
Ein roter Feuerwehrschlauch.

Neubau von Feuer­wehr­geräte­häuser…

Die Gemeinde Stemwede ist mit etwa 165 Quadratkilometern Ausdehnung eine der größten Flächengemeinden in Nordrhein-Westfalen, zugleich gehört Stemwede zu den am dünnsten besiedelten Regionen des Landes. Um dem Brandschutzbedarfsplan gerecht zu werden und die optimale Versorgung…

Mehr Erfahren

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu