Neubau der Polizeistation in Melsungen

Das Land Hessen, vertreten durch den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), möchte durch den Neubau der Polizeistation am Standort Melsungen die Anforderungen der Polizei hinsichtlich eines gegenüber dem Bestand erhöhten Flächenbedarfs und einer zeitgemäßen räumlichen Organisation erfüllen. Für den geplanten Neubau der Polizeistation in Melsungen ist am 30. Mai 2017 der ÖPP-Vertrag mit einem mittelständischen Unternehmen geschlossen worden.

PD – Berater der öffentlichen Hand GmbH hat das Land Hessen bis zum Financial Close begleitet. In einem europaweit ausgeschriebenen Vergabeverfahren setzte sich ein Unternehmen aus Wolfenbüttel als wirtschaftlichster Bieter durch. Damit kommt erstmals das „Kooperationsmodell Mittelstand“ im Rahmen einer Öffentlich-Privaten Partnerschaft im Land Hessen zur Anwendung.

Gegenstand des Auftrages ist der Abbruch des vorhandenen Gebäudebestandes, die Planung und der Neubau sowie die 30-jährige Endinanzierung, Bewirtschaftung und Instandhaltung der neuen Polizeidienststelle. Das neue Gebäude mit einer Nutzfläche von rund 1.200 m² wird den hochmodernen Energiestandards des Landes Hessen entsprechen und die Vorgaben der bundesweiten Energieeinsparverordnung aus dem Jahr 2009 noch einmal deutlich übererfüllen. Für die Beheizung des Gebäudes sorgt eine effiziente Pelletheizung.

Unsere Beratungsleistungen

Die Unterstützung des Landes Hessen durch die PD galt der Prüfung und Plausibilisierung der Bieterangebote auf ihre Wirtschaftlichkeit sowie der Verhandlung der finanzierungsrelevanten Aspekte für die 30-jährige Endfinanzierung mit den Bietern und Banken. Darüber hinaus wurden der Financial Close-Prozess und die abschließende Wirtschaftlichkeitsuntersuchung von der PD durchgeführt. Den Zuschlag erhielt auf dieser Grundlage das wirtschaftlichste Angebot. Die abschließende Wirtschaftlichkeitsuntersuchung hat ergeben, dass das ÖPP-Bieterangebot günstiger als die herkömmliche Eigenbauvariante ist.

Die PD begleitete das Land Hessen während des gesamten europaweiten Vergabe- und Verhandlungsverfahren. Die Beratungsleistungen der PD umfassten insbesondere:

  • Prüfung und Plausibilisierung der Bieterangebote auf Wirtschaftlichkeit
  • Verhandlungen mit den Bietern/Banken bzgl. der finanzierungsrelevanten Aspekte
  • Durchführung der abschließenden Wirtschaftlichkeitsuntersuchung
  • Durchführung des Financial Close Prozesses

 

Unser Auftraggeber: Land Hessen, vertreten durch den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH)

Beratungszeitraum: April 2016 bis Mai 2017

Eckdaten zum Projekt „Neubau der Polizeistation in Melsungen“

Auftraggeber: Land Hessen, vertreten durch den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH)
Projektziel: Neubau einer Polizeistation nach dem aktuellen Standard einer hessischen Polizeistation und nach den Anforderungen des Nutzers an eine zeitgemäße, funktionale Organisation mit einer qualitativ hochwertigen technischen Ausstattung
Standort: Melsungen
Projektbeginn: April 2016
Ergebnis: Vertragsunterzeichnung mit einem mittelständischen Unternehmen für ein ÖPP-Modell mit Übertragung von Planung, Bau, Betrieb, Instandhaltung und vollständiger Finanzierung über 30 Jahre.



Bildnachweis:
Fotolia