Medizintechnik-Partnerschaft Städtisches Klinikum Braunschweig

Das Städtische Klinikum Braunschweig (SKBS) hat mit einem privaten Partner am 23. Oktober 2017 eine zukunftsweisende Technologie-Partnerschaft vertraglich besiegelt. Die PD – Berater der öffentlichen Hand GmbH hat hierfür als Berater im europaweiten Vergabeverfahren des Wettbewerblichen Dialogs und bei der Strukturierung des Partnerschaftsmodells die maßgeblichen Weichen gestellt.

Die PD hat das SKBS von der Bedarfsanalyse bis zum Vertragsschluss für die Technologie-Partnerschaft begleitet. Das dabei entwickelte, innovative Partnerschaftsmodell garantiert dem Städtischen Klinikum nun die herstellerübergreifende Beschaffung bildgebender Geräte in der Radiologie und deren Bewirtschaftung. Der hierfür definierte Festpreis ist ein wichtiges Planungskriterium für das Klinikum in den zehn Jahren der Vertragslaufzeit. Darüber hinaus wurde ein flexibles Budget für Anpassungen des Geräteparks beispielsweise bei Standortveränderungen oder Nutzerzahlen vereinbart.

Unsere Beratungsleistungen

Die Technologie-Partnerschaft Radiologie am SKBS umfasst die gesamte Neu- und Ersatzbeschaffung und die Bewirtschaftung im Bereich der bildgebenden Systeme, der Strahlentherapie und der Nuklearmedizin, ergänzt werden die Leistungen um strategische und operative Beratungsleistungen.


Im Vorfeld des europaweiten Vergabeverfahrens beriet die PD das SKBS bei der Strukturierung des Partnerschaftsmodells:

  • Konkretisierung der Bedürfnisse und Anforderungen des Klinikums
  • Erfassung der relevanten Bestandsinformationen
  • Erstellung einer Blaupause des Gerätebedarfs
  • Konkretisierung des Leistungsinhalts und -umfangs
  • Konzeptionelle Erarbeitung der Entgeltregelungen und der Finanzierungsstruktur


Als Projektmanager und strategischer Berater steuerte die PD die Vorbereitung und Durchführung des europaweiten Vergabeverfahrens als Wettbewerblicher Dialog unter anderem durch:

  • Strukturierung und Koordination der Verfahrensvorbereitung und -durchführung
  • Erstellung und Fortschreibung der Vergabeunterlagen in Abstimmung mit den Rechtsberatern
  • Entwicklung der Zuschlagskriterien und der Wertungsmethodik für die Angebotswertung
  • Beantwortung von Bieterfragen
  • Auswertung der Dialogvorschläge in finanzieller und wirtschaftlicher Sicht
  • Verhandlung der entgelt- und finanzierungsrelevanten Aspekte mit den Bietern
  • Vorbereitung und Unterstützung der Angebotswertung
  • Durchführung der abschließenden Wirtschaftlichkeitsuntersuchung


Unser Auftraggeber: Städtisches Klinikum Braunschweig

Beratungszeitraum: Dezember 2016 bis Oktober 2017

Eckdaten zum Projekt „Medizintechnik-Partnerschaft Städtisches Klinikum Braunschweig“

Auftraggeber: Städtisches Klinikum Braunschweig
Projektziel: Das SKBS strebte an, die Modernisierung der bildgebenden Medizintechnik (beispielsweise Röntgen, MRT, CT, Angiographie, HKL, Hybrid OP) mit Ausnahme der Ultraschallsysteme und der Endoskopie-Technik in einem innovativen Partnerschaftsansatz mit einem externen Leistungserbringer zu vollziehen. Ein weiterer Teil der Partnerschaft sollte die Bereiche Strahlentherapie und Nuklearmedizin umfassen
Standort: Braunschweig
Vertragslaufzeit/Vertragsbeginn: Zehn Jahre / 2018
Ergebnis: Innovatives Partnerschaftsmodell zur Neu- und Ersatzbeschaffung, der Wartung und den Service der bildgebenden Systeme, für die Bereiche Strahlentherapie und Nuklearmedizin sowie strategischer und operativer Beratungsleistungen.



Bildnachweis:
Fotolia