Direkt zum Seiteninhalt springen

Neubau eines Pflegeheims für die Stadt Nürnberg (NürnbergStift)

Stethoskop auf kariertem Papier liegend.
Auftraggeber Stadt Nürnberg, NürnbergStift
Projektziel Wirtschaftliche und nachhaltige Errichtung des August-Meier-Hauses als zukunftsfähiges Pflegeheim mit 158 stationären Pflegeplätzen (davon 10 in einer Pflegeoase) sowie 20 Tages- und Nachtpflegeplätzen
Beratungszeitraum seit Februar 2017
Investitionsvolumen 33,8 Millionen Euro
Vertragsvolumen 47,5 Millionen Euro
Vertragslaufzeit 25 Jahre, zzgl. Planungs- und Bauzeit
Vertragsbeginn Februar 2020
Vertragsinhalt Planung, Bau, Betrieb mit Gebäudemanagementleistungen, Finanzierung
Ergebnis Durch das angewendete Lebenszyklusmodell konnten Effizienzpotenziale genutzt werden. Die Flexibilität des Modells und des Verfahrens gewährleisten adäquate Reaktionen auf sich ändernde Rahmenbedingungen (Pflegekonzept, Fördermittellandschaft, energetischer Gebäudestandard, Marktlage im Baugewerbe).

Das Projekt

Die Stadt Nürnberg bietet über ihren Eigenbetrieb NürnbergStift an mehreren Standorten unterschiedliche Pflegeangebote. Der Standort August-Meier-Haus (AMH) weist einen derart erheblichen Sanierungsbedarf auf, dass eine Sanierung keine wirtschaftlich vertretbare Option darstellt. Zudem besteht in Nürnberg Bedarf an zusätzlichen Pflegeplätzen.

Auf dieser Grundlage fiel die Entscheidung für einen Neubau mit nachhaltigen und zukunftsfähigen Gebäudestrukturen, der einen modernen Pflegebetrieb ermöglicht. Der Neubau mit ca. 12.000 m² soll über 158 stationäre Pflegeplätze und 20 Tages- und Nachtpflegeplätze verfügen. Die Außenanlagen auf dem rund 17.000 m² Areal sollen integraler Bestandteil des Pflegekonzeptes sein.

Die Stadt Nürnberg hat 2017 entschieden, das Projekt im Rahmen eines Partnerschaftsmodells (sog. Inhabermodell) umsetzen. Die Wirtschaftlichkeit des Modells wurde im Rahmen einer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsuntersuchung nachgewiesen (vgl. entsprechende Fachbeiträge der PD in „kommunalwelt.de“ (Heft 02/2017) und „KBD – Kommunaler Beschaffungs-Dienst“ (Heft 10/2017)).

Das anschließende Vergabeverfahren wurde im Februar 2020 erfolgreich mit der Zuschlagserteilung an einen privaten Partner abgeschlossen. Dieser wird die Planung, Errichtung, Finanzierung sowie ausgewählte Betriebsleistungen (unter anderem Instandhaltung und technisches Gebäudemanagement) erbringen. Im Bereich der Finanzierung konnte über das Verfahren ein relativ komplexes Modell unter Einbindung eines im laufenden Verfahren aufgestellten Förderprogramms des Freistaates Bayern, eines KfW-Programms sowie von Stiftungsmitteln vertraglich umgesetzt werden.

Unsere Beratungsleistungen

Die PD hat das Projekt von der Frühphase bis zum Vertragsabschluss im Februar 2020 als wirtschaftlicher Berater und Projektmanager begleitet. Während der Projektumsetzung wird die PD als Projektmanager tätig. Für das NürnbergStift hat die PD ein innovatives Lebenszyklusmodell entwickelt, welches Planung, Neubau, Finanzierung und ausgewählte Gebäudedienstleistungen über eine Laufzeit von 25 Jahren in einer gebündelten Vergabe umfasst.

Die Beratungsleistungen der PD umfassen im Einzelnen:

  • Strategische Beratung des Auftraggebers und Nutzers zur Modell- und Verfahrenskonzeption
  • Projektsteuerung während des Vergabeverfahrens und der Projektumsetzung
  • Finanzierungs- und wirtschaftliche Beratung
  • Erstellung und Fortschreibung der vorläufigen und abschließenden Wirtschaftlichkeitsuntersuchung
  • Erstellung der Vergabeunterlagen in Zusammenarbeit mit dem NürnbergStift sowie technischen und juristischen Beratern
  • Führung der Verhandlungen mit den Bietern und Herbeiführen des Vertragsabschlusses
  • Vorbereitung und Begleitung der politischen Entscheidungsfindung

Ihre Ansprechpartner

Porträtfoto von André Weidemann

André Weidemann Manager

+49 30 257679-351 Georgenstr. 25 10117 Berlin

Nachricht schreiben
Porträtfoto von Tim Heinemann

Tim Heinemann Senior Consultant

+49 30 257679-151 Georgenstr. 25 10117 Berlin

Nachricht schreiben

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu