Direkt zum Seiteninhalt springen

IT-Steuerungskonzept für eine Großstadt in NRW

Zwei Personen geben sich die Hand, zwei weitere im Hintergrund, Besprechungssituation
Auftraggeber Große Kommune (über 250.000 Einwohner:innen) in Nordrhein-Westfalen
Projektziel Validierung und Optimierung der städtischen IT-Leistungen
Beratungszeitraum Juli 2017 bis Februar 2018
Ergebnis Entwicklung und Umsetzung eines IT-Steuerungskonzeptes

Das Projekt

Der Verwaltungsvorstand einer Großstadt in Nordrhein-Westfalen (NRW) hat 2016 die Überprüfung der IT-Steuerung auf seine Agenda gesetzt und begonnen, die städtische IT gemeinsam mit ihrem Dienstleister, einem stadteigenen Tochterunternehmen, zu reorganisieren. Bei der Analyse wurden teilweise unklare Schnittstellen, Prozesse und Beziehungen erkannt, welche die Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der IT-Nachfrage, IT-Steuerung und IT-Angebot negativ beeinflussen. Zudem wurden Ineffizienzen in der Koordination der IT-Leistungserbringung festgestellt.

Vor dem Hintergrund haben sich die beteiligten Akteure der Stadt und des kommunalen Tochterunternehmens entschlossen, die stadteigene IT neu auszurichten. Durch die strategische Neuausrichtung sollten Auftraggeber und Auftragnehmer die Leistungsbeziehung professionalisieren und Effizienzpotenziale in der Leistungssteuerung aufgezeigt werden.

In einem gemeinsamen Projekt haben Stadt, Tochterunternehmen und die PD die IT-Leistungserbringung sowie die Rollen von Fachbereichen und IT-Organisation in der IT-Steuerung analysiert und Optimierungspotenziale ermittelt. Die Projektpartner griffen hierbei auf bewährte Praktiken der IT-Steuerung zurück und passten diese an die städtischen Rahmenbedingungen an.

Das Projekt führte zu einer merklichen Verbesserung der Leistungsbeziehung zwischen Kommune und Tochterunternehmen. Es wurden geeignete Steuerungsstrukturen und -prozesse für die Zusammenarbeit konzipiert und implementiert sowie marktübliche IT-Services definiert und etabliert. Die PD hat dazu den Dialog zwischen der Stadt und ihrem IT-Dienstleistungsunternehmen in mehreren Workshops moderiert sowie die Qualität der vom Kunden eingebrachten Vorschläge und der daraus im Projekt erarbeiteten Ergebnisse gesichert.

Unsere Beratungsleistungen

Die PD hat die Kommune während des gesamten Prozesses zur Erstellung und Umsetzung des Steuerungskonzeptes begleitet. Das aufeinander aufbauende, mehrphasige Vorgehen umfasste insbesondere diese Beratungsleistungen:

  • Klärung der Auftraggeber- und Auftragnehmer-Beziehung zwischen dem städtischen IT-Dienstleistungsunternehmen und der Stadt als IT-Kundin
  • Definition der von der Stadt beauftragten (und zukünftig gewünschten) IT-Services
  • Konzeption eines Abrechnungsmodells für die IT-Services
  • Entwicklung eines Soll-Konzeptes für die städtische IT-Leistungserbringung mit veränderter Ablauforganisation, neuen Steuerungsprozessen und -ebenen, neuen Berichtswegen, veränderter Aufbauorganisation und Beschreibung neuer Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Begleitung bei der abschließenden Umsetzung

Kontakt

Porträtfoto von Dr. Ruggero Costantini

Dr. Ruggero Costantini Manager Nachricht schreiben

+49 30 257679-260 Georgenstr. 25 10117 Berlin

Nachricht schreiben

Thematisch verwandte Projekte:

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu