Direkt zum Seiteninhalt springen

IT-Modernisierung im Finanzministerium der Republik Zypern

Der Eingang eines Gebäudes mit Treppen im Vordergrund.
Auftraggeber Finanzministerium der Republik Zypern
Projektziel Einführung eines Enterprise-Ressource-Planning-Systems (ERP) für die Finanzverwaltung der Republik Zypern
Beratungszeitraum seit August 2014
Ergebnis Nachdem die Anforderungen an das ERP-System definiert, die Ausschreibung veröffentlicht und ein externer Dienstleister ausgewählt wurde, ertüchtigt die PD das Finanzministerium der Republik Zypern, die Implementierung und den Betrieb des ERP zu steuern.

Das Projekt

Seit dem Beginn der Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2010 befindet sich die Republik Zypern in einem Reformprozess, der eine weitreichende Modernisierung der Verwaltungsstrukturen und -prozesse zum Ziel hat. Die Beschaffung und Implementierung eines zentralen ERP-Systems („Enterprise-Resource-Planning-System“) gilt als entscheidender Faktor für eine zukunftsgerechte Restrukturierung des öffentlichen Sektors.

Mit dem ERP-System, einer komplexen Anwendungssoftware, möchte das Finanzministerium der Republik Zypern die Haushaltsplanung und -durchführung sowie die Personalverwaltung optimieren. Die PD wurde 2014 beauftragt, in enger Abstimmung mit Entscheidungsträgern der zypriotischen Finanz- und Personalverwaltung die funktionalen Anforderungen des Ministeriums zu analysieren und vertragsfest zu formulieren sowie bei der Implementierung zu unterstützen.

In einem ersten Schritt hat die PD gemeinsam mit dem internen IT-Dienstleister der zypriotischen Verwaltung die nicht-funktionalen Anforderungen an das ERP-System definiert, Schnittstellen zu den übrigen Systemen der Verwaltung ermittelt sowie den Ablauf der Datenmigration aus den Altsystemen beschrieben. Das neue ERP-System soll die aktuellen Anforderungen der Verwaltung, insbesondere im Berichtswesen, informationstechnisch abbilden, die Umstellung der Buchführung auf Doppik ermöglichen und der Personalverwaltung erstmals IT-basiertes Arbeiten ermöglichen.

Die Ausschreibung für ein modernes ERP-System wurde 2017 veröffentlicht, die Zuschlagserteilung erfolgte im Oktober 2018. Seit Januar 2019 begleitet die PD das zypriotische Finanzministerium bei der Implementierung des ERP-Systems und steuert die beauftragten Dienstleister.

Unsere Beratungsleistungen

Im Implementierungsprojekt erarbeitete die PD zunächst einen grundsätzlichen Anforderungskatalog an das zukünftige ERP-System. Das vorhandene Altsystem wurde in Bezug auf Erweiterungs- und Ergänzungsmöglichkeiten sowie ad-hoc-Maßnahmen zur Adressierung der dringlichsten Probleme untersucht.

Im Anschluss an deren Behebung unterstützte die PD die zypriotische Verwaltung bei der Ausschreibung, Durchführung und Bewertung eines Interessenbekundungsverfahrens. Anhand der Ergebnisse wurde ein Projektplan inklusive einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung erstellt.

In der Folge definierte die PD gemeinsam mit den beteiligten Verwaltungseinheiten die Anforderungen an das ERP-System, auf deren Grundlage eine detaillierte Ausschreibung veröffentlicht wurde. Die PD steuerte dabei den Ausschreibungsprozess und evaluierte die Angebote.

Seit der Zuschlagserteilung im Januar 2019 berät die PD das zypriotische Finanzministerium im Rahmen der Implementierung des ERP-Systems.

In einem weiteren Projekt unterstützt die PD die Republik Zypern, seit Januar 2018 Gesellschafter der PD, bei der Ausschreibung und Implementierung eines neuen Steuerverwaltungssystems.

Ihre Ansprechpartner

Porträtfoto von Claus Wechselmann

Claus Wechselmann Geschäftsführer

+49 30 257679-0 Friedrichstr. 149 10117 Berlin

Nachricht schreiben
Porträtfoto von Dominic Lim

Dominic Lim Manager

+49 30 257679-368 Friedrichstr. 149 10117 Berlin

Nachricht schreiben

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu