Direkt zum Seiteninhalt springen

Digitaler Landkreis Karlsruhe

Auftraggeber Landkreis Karlsruhe
Beratungszeitraum Dezember 2017 bis Dezember 2018

Das Projekt

Egal ob in der Bildung, Medizin und Pflege, Mobilität oder Verwaltung: Die Digitalisierung hat massiven Einfluss auf praktisch alle Bereiche der kommunalen Daseinsvorsorge. Dabei bietet die Digitalisierung für Kommunen viele Chancen, ihr Dienstleistungsangebot effektiver und bürger:innenfreundlicher zu gestalten. Den Chancen stehen Risiken gegenüber, denen es durch ein abgestimmtes Vorgehen aller Beteiligten entgegenzutreten gilt.

Der Landkreis Karlsruhe möchte die (digitale) Zukunft des Landkreises gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, den Unternehmen, den Lehrkräften, den Verwaltungsmitarbeitenden sowie den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern  gestalten. Der Verwaltung stellen sich dabei zentrale Fragen, die alle Lebensbereiche betreffen: Wie soll die Verwaltung zukünftig arbeiten? Wie soll gelehrt und gelernt werden? Wie kann die Digitalisierung den ÖPNV auch im ländlichen Raum stärken?

Diese Fragen hat der Landkreis Karlsruhe im Rahmen von mehreren Online-Umfragen und Workshops mit den verschiedenen Stakeholder-Gruppen diskutiert. Die Ergebnisse des umfangreichen Beteiligungsprozesses bilden die Basis für eine strategische und nachhaltige Digitalisierung der Daseinsvorsorge im Landkreis Karlsruhe.
 

Unsere Beratungsleistungen

Die PD unterstützte den Landkreis maßgeblich bei der Konzeption, Begleitung und systematischen Auswertung mehrerer umfassender Online-Befragungen. Gemeinsam mit der PD identifizierte der Landkreis Karlsruhe wesentliche Stakeholder-Gruppen, die in die Konzeption der Umfragen eingebunden wurden. Die PD begleitete die Kommunikationsmaßnahmen und bereitete die Umfrageergebnisse adressatengerecht auf.

Die Beratungsleistungen der PD umfassten im Einzelnen:

  • Durchführung eines Abstimmungsworkshops mit beteiligten Stakeholdern
  • Konzeption, Begleitung und Auswertung mehrerer umfassender Online-Befragungen
  • Erarbeitung von Empfehlungen bezüglich der externen Kommunikation
  • Ergebniszusammenfassung und Ableitung konkreter Handlungsempfehlungen
  • Gesamte Projektsteuerung
  • Zentrale Ansprechpartnerin für alle Beteiligten

Kontakt

Porträtfoto von Per Wiegand

Per Wiegand Direktor

+49 30 257679-223 Georgenstr. 25 10117 Berlin

Nachricht schreiben
Porträtfoto von Katharina Schlüter

Katharina Schlüter Senior Managerin

+49 30 257679-367 Georgenstr. 25 10117 Berlin

Nachricht schreiben
Mann zeigt mit Zeigefinger auf digitalen Code.

Digitalisierung & E-Government

An die moderne öffentliche Ver­waltung werden hohe An­for­de­run­gen gestellt – auch in Sachen Digi­talisierung. Prozesse müssen an­ge­passt, technische Lösungen gefunden und auch die Kommu­ni­ka­tion entsprechend gestaltet werden. Die PD begleitet bei allen Facetten dieses...

Mehr Erfahren
Frau am Schreibtsich vorm Laptop sitzend.

Die digitale Stadt von morgen

Im Zuge der Digitalisierung können Kommunen zu gestal­tenden Akteu­ren werden. Von großer Be­deu­tung ist dabei eine individuelle Strategie. Die PD unter­stützt Kommunen auf dem Weg zu einer zukunfts­gerechten und modernen Daseins­vorsorge.

Mehr Erfahren
Strategisches Handlungskonzept Digitalisierung

DigIT – Handlungskonzept…

Sie möchten die Potenziale der Digitalisierung für Ihre Kommune strategisch nutzen?
Dann ist das strategische Handlungskonzept zur smarten Digitalisierung für Kommunen das Mittel der Wahl.

Mehr Erfahren

Thematisch verwandte Projekte:

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu