Presse - Detail

Von der Digitalisierung der Verwaltung, der Krankenhauslandschaft in NRW und „Personas“ in Großprojekten

In unserem September-Newsletter Blickpunkt PD untersuchen wir die Bedeutung des Begriffs „Digitalisierung“ für die öffentliche Verwaltung. Geht es um Technik oder Organisation und Abläufe, die elektronische Überführung von Handakten, die IT-gestützte Bürgerdienstleistung oder komplexe Interaktionen bei Fachanwendungen? Oder geht es um all das gleichermaßen, nur in unterschiedlicher Tiefe und Ausprägung? Mit diesen anspruchsvollen Fragen hat sich der Beirat der PD im April dieses Jahres beschäftigt. Die Vorträge sowie die Ergebnisse der Diskussionen können wir Ihnen jetzt in dem Tagungsband „Im Dialog: Digitalisierung“ vorstellen.

Mehr hierzu sowie zur besetzten Stiftungsprofessur der PD, was ein „Virtuelles Dienstleistungszentrum“ für Kommunen in NRW bedeutet, wie sich in NRW künftig die öffentliche Krankenhauslandschaft entwickeln wird, welche Fehler bei der Planung großer Projekte vermieden werden könnten und wozu „Personas“ gut sind, erfahren Sie in unserem aktuellen Newsletter.