Direkt zum Seiteninhalt springen

IT-Strategie für Kommunen

Ein Mann zeichnet den richtigen Weg aus einem Labyrinth.

Ihr Ziel:
Sie möchten die IT Ihrer Kommune zukunftsfähig ausrichten und die Chancen der Digitalisierung für Ihre Verwaltung nutzen.

Unsere Lösung:
Eine gemeinsam entwickelte IT-Strategie ist der Ausgangspunkt, Ihre verwaltungspolitischen Ziele mit dem Einsatz von IT zu erreichen.

Die Digitalisierung eröffnet Kommunalverwaltungen beständig neue Möglichkeiten, bürgernäher zu arbeiten und Prozesse zu optimieren. Nur mit einer leistungsfähigen IT können Kommunen diese Chancen nutzen und die damit verknüpften Risiken beherrschen.

Der immer wichtigere Beitrag der IT zur gesamten Verwaltungsleistung sollte daher über einen modernen organisatorischen Rahmen fortlaufend auf die politischen Ziele der Verwaltung ausgerichtet werden.

Zwei Puzzleteile werden von einer Person zusammen gebracht.

Unser Beratungsansatz

für die Entwicklung einer IT-Strategie:

„Eine moderne IT-Strategie verbessert die IT-Steuerung in Kommunen, definiert die machbare und sinnvolle Fertigungstiefe der IT und setzt Ziele und Rahmenbedingungen für IT-Kooperationen. Die PD unterstützt Sie bei der Konzeption und begleitenden Realisierung einer IT-Strategie – individuell zugeschnitten auf den Bedarf Ihrer Kommune.“

Die PD verfügt über umfangreiche Expertise bei der Entwicklung von IT-Strategien in Kommunalverwaltungen. Gemeinsam beantworten wir Ihre Fragen: Welche IT-Leistungen möchten Sie zukünftig selbst erbringen, welche sollen extern erbracht werden? Wie können die einzelnen Fachbereichsziele durch die IT am besten unterstützt werden? Welche gesetzlichen, politischen und technischen Rahmenbedingungen, wie unter anderem das Onlinezugangsgesetz, sind in Zukunft zu beachten?

Anhand eines modularen Vorgehens entwickeln wir mit Ihnen Schritt für Schritt die passende IT-Strategie für Ihre Kommune und beraten Sie bei deren Umsetzung.

Beispiele für Ansätze von IT-Strategien im kommunalen Alltag:

  • Sourcingstrategien: Erfassung und Abgrenzung der notwendigen und realisierbaren Eigenleistungen der internen IT von den extern erbringbaren Leistungen inkl. Überprüfung der Steuerungsfähigkeit.
  • Strategische IT-Kooperationen: Unterstützung bei der Anbahnung langfristiger kommunaler IT-Kooperationen auf Augenhöhe.
  • IT-Steuerung: Unterstützung bei der Planung einer effizienten IT-Steuerung zur Ausrichtung der IT auf die verwaltungspolitischen Fachbereichsziele.

Wir orientieren unsere Leistungen an Ihren Bedürfnissen – treten Sie mit uns in Kontakt.

Ergebnisse und Nutzen für Ihre Organisation

Die Digitalisierung erhöht die Erwartungen, die an kommunale IT gestellt werden. Sie soll flexibler, direkter und vor allem auch messbarer zum Erfolg der Organisation beitragen. Dadurch wächst die kommunale IT aus der Rolle des internen Leistungserbringers heraus: sie steuert externe Partner und integriert die externen Leistungen zu modernen IT-Services, von denen Bürger, Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen profitieren.

Die nachhaltige Digitalisierung von Kommunalverwaltungen benötigt einen Rahmen, der Strategie, Prozesse und Governance einfasst und die technologischen Möglichkeiten bewertet. Die kommunale IT-Strategie verfolgt ein Zielbild, das die politischen Ziele der Verwaltung unterstützt und eine fortlaufende Modernisierung ermöglicht. Bei der Entwicklung der IT-Strategie wird die bestehende Organisationsstrategie daher einbezogen, um die Ziele von IT und Verwaltungseinheiten in Einklang zu bringen.

Die IT-Strategie bildet die Basis für die erfolgreiche Weiterentwicklung und das optimale Management Ihrer IT.

Unser Vorgehen bei der Strategieentwicklung

Phase 1: Standortbestimmung

Wie ist die derzeitige Ausgangslage? Was sind die Stärken und Schwächen der aktuellen Aufstellung? In einem ersten Schritt erfolgt eine umfangreiche Bestandsaufnahme mit einer detaillierten Ist-Erhebung.

Phase 2: Strategiekonzeption

Auf Basis der Bestandsaufnahme erfolgt die Erarbeitung der Strategieinhalte. Wir definieren gemeinsam mit Ihnen ihre strategischen Ziele und leiten aus diesen Handlungsfelder, Maßnahmen und Prioritäten sowie eine entsprechende Umsetzungsplanung ab. Abhängig von Ihren Zielen können beispielsweise die Formulierung einer effektiven IT-Governance oder die Gestaltung eines geeigneten Rahmens für eine IT-Kooperation im Vordergrund stehen.

Phase 3: Strategieimplementierung

Im Zuge der Strategieimplementierung erstellen wir Maßnahmensteckbriefe und priorisieren die Umsetzungsschritte. Eine Roadmap mit Meilensteinen und die Formulierung eines Change-Konzeptes bereiten die Umsetzung der IT-Strategie planerisch vor.

Wir sind der Inhouse-Berater der öffentlichen Hand.

Ihre Ansprechpartner

Porträtfoto von Per Wiegand

Per Wiegand Senior Manager

+49 30 257679-223 Georgenstr. 25 10117 Berlin

Nachricht schreiben
Porträtfoto von Dr. Ruggero Costantini

Dr. Ruggero Costantini Manager

+49 30 257679-260 Georgenstr. 25 10117 Berlin

Nachricht schreiben

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu