Direkt zum Seiteninhalt springen

Digitale Assistenzen

Ein digitales Balkendiagramm erscheint aus einem Tablet.

Ihr Ziel:
Sie möchten Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern oder Unternehmen automatisiert sowie rund um die Uhr bearbeiten und Ihr Personal von Routinearbeiten entlasten.

Unsere Lösung:
Digitale Assistenzen sind oft ein idealer Weg, um regelmäßige Aufgaben effizient zu erledigen!

Digitale Assistenzen sind automatisierte Dialogsysteme. Sie können Text und Sprache sowohl regelbasiert als auch auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) erzeugen und damit auch komplexe Nutzungsinteraktionen automatisch bearbeiten. Daher sind sie bestens geeignet, um standardisierte Abläufe schnell und ressourcenschonend abzubilden.

Zwei Puzzleteile werden von einer Person zusammen gebracht.

Unser Beratungsansatz

für den Einsatz von digitalen Assistenzen:

„Digitale Assistenzen verbessern schon heute die Servicequalität und Effizienz von Verwaltung und Behörden. Die PD bietet individuelle Unterstützung bei der Konzeption und Realisierung von smarten Helfern, Chatbots und Co. – individuell zugeschnitten auf den Bedarf in Ihrer Behörde.“

Die PD verfügt über tiefgreifende Expertise zu digitalen Assistenzsystemen in Behörden und Verwaltungen. Welche Abläufe können dort automatisiert werden? Welche Systeme eignen sich für welche Einsatzgebiete? Und wie erfolgt die Umstellung auf das neue System? Anhand von Best-Practice-Erfahrungen und auf der Grundlage der neuesten technischen Entwicklungen führen wir Sie Schritt für Schritt von der Konzeption bis zum regelmäßigen Einsatz.

Beispiele für digitale Assistenzen im Behördenalltag:

  • Q&A-Bots: Automatische Beantwortung und Verarbeitung von routinemäßigen Service-Anfragen
  • Do-Bots: Abwicklung von Verwaltungsleistungen rund um die Uhr, unter anderem auch OZG-Leistungen
  • Recruiting-Assistenzen: Verbesserung des Recruiting-Prozesses durch Beantwortung von Bewerber:innenfragen, Datenaufbereitung und intelligente Vorselektion
  • Prozess-Assistenzen: Erleichterung der Informationsbeschaffung für Behördenmitarbeitende sowie Unterstützung bei Arbeitsabläufen innerhalb und zwischen Behörden
  • Open-Government-Bots: Miteinbeziehung sowie Informationsvermittlung im Rahmen gesellschaftlich zentraler Ereignisse und Zusammenhänge

Haben Sie weitere Anregungen oder Wünsche, wie Sie durch digitale Assistenzen unterstützt werden könnten? Wir passen unsere Lösungen gerne an Ihren Bedarf an! Treten Sie mit uns in Kontakt!

Ergebnisse und Nutzen für Ihre Organisation

Digitale Assistenzen entlasten Ihre Beschäftigten bei Routineaufgaben, die sowohl innerbehördliche Prozesse als auch Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen betreffen. Damit werden Ressourcen sinnvoll und effizient eingesetzt sowie Zeit für weitere Tätigkeiten geschaffen.

Auch die Vorgaben des OZG können auf diese Weise effektiv umgesetzt werden. Dank Künstlicher Intelligenz können beispielsweise Chatbots rund um die Uhr eigenständige Dialoge mit Nutzerinnen und Nutzern führen.

Antragstellerinnen und Antragsteller profitieren von einem durchgängigen und barrierefreien Zugriff auf Ihre Service-Angebote und können zeitraubende Behördengänge vermeiden.

Insgesamt wird so die Reichweite Ihrer Verwaltung erhöht und das Serviceangebot für Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen verbessert. Ein echtes Plus für Ihre Kundinnen und Kunden und nicht zuletzt ein Imagegewinn für Ihre Behörde!

Unser Vorgehen bei der Umsetzung

Phase 1: Einsatzmöglichkeiten und Machbarkeit prüfen:

Welche Arbeiten sollen automatisiert werden? Wie soll die Ansprache der Nutzerinnen und Nutzer erfolgen? Welche Ziele werden damit verfolgt? Bevor es an die Umsetzung geht, werden die konkreten Bedarfe und Ihre Wünsche an eine digitale Assistenz evaluiert. Auf dieser Grundlage werden ein Markt- und Technologie-Scouting durchgeführt sowie die dabei identifizierten Optionen auf Machbarkeit geprüft. Schließlich wird eine individuelle Umsetzungsstrategie abgeleitet.

Phase 2: Technische Entwicklung und Implementierung:

Nach der sorgfältigen Konzeption erfolgt die technische Umsetzung und schließlich die Einführung der digitalen Assistenz in Ihrer Organisation. Das Projekt- und Wissensmanagement in dieser Phase liegt bei der PD in den besten Händen. Auf der Grundlage umfangreicher Projekterfahrung arbeiten wir dabei mit bewährten Partnern zusammen. Und stellen selbstverständlich einen kontinuierlichen Informationsaustausch mit Ihnen sicher.

Phase 3: Langfristigen Nutzen sichern:

Auch nach der Projektumsetzung unterstützen wir die Anwenderinnen und Anwender mit Know-how und Beratung. Technologische Kenntnisse, Erfahrungswissen und ein Überblick über verschiedenste innovative Anwendungsfälle machen diese Projektphase zu einem echten Mehrwert für Ihre Organisation.

Wir sind die Inhouse-Beratung der öffentlichen Hand.

Kontakt

Porträtfoto von Youssef Dhaibi

Dr. Youssef Dhaibi Direktor

+49 30 257679-305 Hamborner Str. 55 40472 Düsseldorf

Nachricht schreiben
Porträtfoto von Konstantin Herr

©
Porträtfoto von Konstantin Herr

Konstantin Herr Manager

+49 30 257679-359 Friedrichstr. 149 10117 Berlin

Nachricht schreiben

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Ich stimme zu